Naturpädagogik im Hotzenwald

Hier gibt es stille, scheinbar endlose Tannenwälder, sprudelnde Bergbäche, verwunschene Moore, blühende Sommerweiden und im Winter richtig Schnee. Auf rund 1000 m ü NN bietet sich bei klarem Wetter von den Bergrücken aus ein grandioses Alpenpanorama. Mit unglaublicher Energie stürmen die Flüsse in wilden Schluchtentälern dem Altvater Rhein entgegen.

Sie waren noch nie im Hotzenwald? Dann wird es höchste Zeit!

Dieser südlichste Zipfel des Südschwarzwaldes bietet landschaftlich und kulturhistorisch viele Highlights. Hier lebt noch altes Handwerk, ob in Holzbau- oder Glasbläserkunst. Auf den Spuren der Geschichte begegnet man streitbaren Salpeterern, die für ihre Zunft kämpften oder Benediktinermönchen, die vom Kloster St. Blasien aus den Hotzenwald öffneten.
Ich biete Ihnen eine kompetente Begleitung auf Exkursionen, Wanderungen und Projekttagen an.
Ihre Klasse sucht noch ein spannendes Gelände und Thema für die nächste Klassenfahrt? Ich biete Ihnen in Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Hotzenwald die konzeptionelle Vorarbeit und Aktionstage vor Ort an.
Ihre Wandergruppe wünscht sich einen Blick ins Moor, eine Begegnung mit fleischfressenden Pflanzen und blühendem Wollgras? Ich führe Sie über die Moorstege und reise mit Ihnen durch die Landschaftsgeschichte.
Ihre Schule möchte gemeinsam mit den Schülern Verantwortung für die Landschaft vor der eigenen Haustür übernehmen? In Zusammenarbeit mit der Biologischen Station Hotzenwald begleite ich Sie konzeptionell, gemeinsam finden wir die richtigen Partner.